zur Homepage

Vier Prozent Dividende für die Mitglieder

Rückblick 2017

30.10

Kleine Handwerker bauen Drachen

Die Herbstmonate sind ideal, um Drachen steigen zu lassen. Einen Drachen selbst zuweiterlesen ...

26.10

Hagelabwehrflieger

Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die Volksbankweiterlesen ...

20.10

Verabschiedung Carola Schmohl

Wir bedanken uns bei Frau Carola Schmohl, als Verbundpartnerin der R+V Versicherung,weiterlesen ...

22.07

Anna Spadinger ist Landessiegerin

Beim 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ mit dem Mottoweiterlesen ...

17.07

Joachim Hengstler neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Deißlingen.weiterlesen ...

14.07

Rückblick Generalversammlung

Die Volksbank Deisslingen hat während der Generalversammlung am Freitag einweiterlesen ...

11.07

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Hanna Köller und Marioara-Elena Dorn  zum erfolgreichenweiterlesen ...

20.06

Die Volksbank Deisslingen bedankt sich bei langjährigen Mitglieder für ihre Treue

Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Deisslingen, Joachimweiterlesen ...

16.05

Zeitungspatenschaft

Das gedruckte Papier hat bei uns einen hohen Stellenwert, täglich halten sich dieweiterlesen ...

09.05

Projekt Deißlingen 20X

Deißlingen. Die Volksbank Deisslingen und die Gemeinde Deißlingen gehenweiterlesen ...

05.05

Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar besucht Stuttgarter Börse

Deißlingen. Die Volksbank Deisslingen organisierte jetzt für Schülerweiterlesen ...

03.04

Bilder über Freundschaft - Ortssieger ausgezeichnet

„Freundschaft ist … bunt!“ lautete das Motto des 47.weiterlesen ...

04.03

Spaß im Schnee

Bei unserer diesjährigen Skiausfahrt nach Ischgl kamen 35 Ski- undweiterlesen ...

25.01

Schüler schaffen es sogar bis in den Tresorraum

Deißlingen. Die Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau steht bei Jugendlichenweiterlesen ...

17.01

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Frau Lea Schwaderer zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zurweiterlesen ...

Rückblick 2016

29.12

Siegerballon flog bis nach Italien

320 Luftballons haben Kinder und Jugendliche im Rahmen der Weltsparwoche steigenweiterlesen ...

22.12

VR-GewinnSparen - Hauptgewinn aus der Sonderziehung Dezember 2016

Auf einen unvergesslichen Abend beim Besuch der Stuttgarter Musical-Produktionen darfweiterlesen ...

13.12

Magische Wintermomente im Europa-Park

Deißlingen/Rust

weiterlesen ...

Rückblick 1970

01.01

Herzlich Willkommen!

weiterlesen ...

Wir haben im Geschäftsjahr 2016 unseren Wachstumskurs fortgesetzt. Das betreute Kundenvolumen stieg um 3,1% auf 483 Millionen Euro, das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit nahm um 6,9% auf 2,26 Millionen Euro zu. Unsere Mitglieder sollen mit einer Dividende in Höhe von 4 Prozent an der positiven Entwicklung teilhaben.


„Die Volksbank Deisslingen blickt optimistisch in eine eigenständige Zukunft“ stellt Vorstandssprecher Christoph Groß angesichts der vorgelegten Zahlen fest. Schlüssel für den Erfolg sind für ihn die gut ausgebildeten und motivierten Mitarbeiter. Hohe Servicequalität, Kompetenz vor Ort, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, insbesonders die Fairness als genossenschaftlicher Partner der Kunden – dieses Geschäftsmodell soll beibehalten werden, „denn das ist die Geschäftsgrundlage unserer Bank seit nunmehr 147 Jahren.“
Angesichts von Globalisierung ist diese lokale Strategie gleichermaßen Erfolgsrezept und Versprechen für die Zukunft. Vorstandsmitglied Steffen Schlenker unterstreicht den Vor-Ort-Aspekt mit Zahlen zur lokalen Wertschöpfung. Demnach beträgt die Summe der Löhne und Gehälter der Volksbank Deisslingen 2,2 Millionen Euro, 116.000 Euro fließen als Dividende an die Mitglieder, und schließlich hat die Bank 257.000 Euro Gewerbesteuer an die Gemeinden Deißlingen und Bösingen entrichtet. Hinzu kommen mehr als 15.000 Euro an Spenden an lokale Einrichtungen.


Als Wachstumstreiber im abgelaufenen Geschäftsjahr entwickelte sich das Immobiliengeschäft. „Wir haben hier personell aufgestockt und werden dies weiter tun“ kündigen die Vorstände an. Groß und Schlenker halten nichts davon, über Nullzinsumfeld und wachsende Regulatorik zu klagen, „denn es ist unsere Aufgabe, das Bankgeschäft weiterzuentwickeln und nach unternehmerischen Lösungen zu suchen.“ Ein Beispiel stellt das Angebot in der Vermögensverwaltung dar. Einerseits ist man erneut von der genossenschaftlichen Union Investment-Gruppe mit dem Prix-de-Fonds für hervorragende Beratungsleistung ausgezeichnet worden – gleichzeitig bieten wir durch die enge Zusammenarbeit mit einem renommierten bankenunabhängigen Vermögensverwalter zusätzliche Möglichkeiten für Kunden auch außerhalb des genossenschaftlichen Investment-Kosmos.


„Auf diesem Weg, als eigenständige Bank auf vielfältige Weise unseren Kunden Zusatzangebote und –nutzen zu eröffnen, werden wir weitergehen,“ sehen Groß und Schlenker die Strategie gleichsam als Gegenentwurf zur Globalisierung, ohne sich den Möglichkeiten dieser Welt zu verschließen: „Die Zusammenarbeit im Netzwerk mit kompetenten Partnern aus dem genossenschaftlichen Bereich und weit darüber hinaus ermöglicht es uns, individuell zu beraten und dicht am Kunden zu bleiben und gleichzeitig das gesamte Spektrum an Finanzdienstleistungen im Privat- und Unternehmenskundenbereich anzubieten“ betonen die Vorstände.