zur Homepage

Hagelabwehrflieger

Rückblick 2017

30.10

Kleine Handwerker bauen Drachen

Die Herbstmonate sind ideal, um Drachen steigen zu lassen. Einen Drachen selbst zuweiterlesen ...

20.10

Verabschiedung Carola Schmohl

Wir bedanken uns bei Frau Carola Schmohl, als Verbundpartnerin der R+V Versicherung,weiterlesen ...

22.07

Anna Spadinger ist Landessiegerin

Beim 47. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ mit dem Mottoweiterlesen ...

17.07

Joachim Hengstler neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Deißlingen.weiterlesen ...

14.07

Rückblick Generalversammlung

Die Volksbank Deisslingen hat während der Generalversammlung am Freitag einweiterlesen ...

11.07

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Hanna Köller und Marioara-Elena Dorn  zum erfolgreichenweiterlesen ...

20.06

Die Volksbank Deisslingen bedankt sich bei langjährigen Mitglieder für ihre Treue

Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Volksbank Deisslingen, Joachimweiterlesen ...

16.05

Zeitungspatenschaft

Das gedruckte Papier hat bei uns einen hohen Stellenwert, täglich halten sich dieweiterlesen ...

09.05

Projekt Deißlingen 20X

Deißlingen. Die Volksbank Deisslingen und die Gemeinde Deißlingen gehenweiterlesen ...

05.05

Gemeinschaftsschule Eschach-Neckar besucht Stuttgarter Börse

Deißlingen. Die Volksbank Deisslingen organisierte jetzt für Schülerweiterlesen ...

03.04

Bilder über Freundschaft - Ortssieger ausgezeichnet

„Freundschaft ist … bunt!“ lautete das Motto des 47.weiterlesen ...

22.03

Vier Prozent Dividende für die Mitglieder

Wir haben im Geschäftsjahr 2016 unseren Wachstumskurs fortgesetzt. Das betreuteweiterlesen ...

04.03

Spaß im Schnee

Bei unserer diesjährigen Skiausfahrt nach Ischgl kamen 35 Ski- undweiterlesen ...

25.01

Schüler schaffen es sogar bis in den Tresorraum

Deißlingen. Die Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau steht bei Jugendlichenweiterlesen ...

17.01

Herzlichen Glückwunsch

Wir gratulieren Frau Lea Schwaderer zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zurweiterlesen ...

Rückblick 2016

29.12

Siegerballon flog bis nach Italien

320 Luftballons haben Kinder und Jugendliche im Rahmen der Weltsparwoche steigenweiterlesen ...

22.12

VR-GewinnSparen - Hauptgewinn aus der Sonderziehung Dezember 2016

Auf einen unvergesslichen Abend beim Besuch der Stuttgarter Musical-Produktionen darfweiterlesen ...

13.12

Magische Wintermomente im Europa-Park

Deißlingen/Rust

weiterlesen ...

Rückblick 1970

01.01

Herzlich Willkommen!

weiterlesen ...

Mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro unterstützt die Volksbank Deisslingen den Verein zur Hagelabwehr. „Der Hagelabwehrflieger schützt das Hab und Gut unserer Kunden und Bürger im Geschäftsgebiet und darüber hinaus und verdient daher die Unterstützung aus der Region“ sagte Vorstandssprecher Christoph Groß während der Scheckübergabe.

Die Volksbank Deisslingen wie auch die Gemeinde waren von Beginn an im Verein zur Hagelabwehr engagiert, so dass neben den Kreisen Tuttlingen und Schwarzwald-Baar die Gemarkung Deißlingen von Beginn an zum offiziellen Einsatzgebiet zählt. Die Ankündigung von Peter Hellstern, Mitglied im Vorstand des Vereins, dass man in Zukunft auch gerne den gesamten Kreis Rottweil abdecken möchte, begrüßten die Bankchefs daher ganz ausdrücklich. Dies würde allerdings einen 2. Hagelabwehrflieger in Donaueschingen benötigen, und einen finanzkräftigen Hagelabwehrverein im Kreis Rottweil.
„Das Hagelereignis diesen Sommer im Gebiet Villingendorf, Bösingen und Herrenzimmern und damit in unserem Geschäftsgebiet hat die Menschen zusätzlich für Elementarschäden sensibilisiert“ ergänzt Steffen Schlenker, Vorstandsmitglied der Volksbank Deisslingen.

Zahlreiche Kunden hätten die Mitarbeiter der Bank immer wieder konkret auf die mögliche Unterstützung des Hagelflieger angesprochen: „Die Menschen sind besorgt, die Gefahr von Hagelschäden hat sich tief im Bewusstsein verankert“ weiß Groß. Deshalb hat sich die Volksbank entschlossen, für die Hagelabwehr zu spenden - denn so könnten im Fall der Fälle sehr viele Menschen profitieren.

Groß und Schlenker nutzten die Gelegenheit, sich über die Arbeit des Hagelfliegers zu informieren. Hellstern erläuterte, dass entgegen weit verbreiteter Ansicht das Flugzeug nicht in die Gewitterwolke fliege, sondern das Silberjodid in Windrichtung vor der Wolke verteilt. Durch das Abregnen erfolgt eine wesentliche Abkühlung der Erde in Zugrichtung des Gewitters, die Aufwinde werden schwächer und damit die Gefahr der Bildung großer Hagelkörner.

Groß und Schlenker sagten zu, dass die Volksbank Deisslingen den Verein auch weiterhin als Mitglied unterstützen werde. Geplant ist zudem vor der nächsten Flugsaison ein Aktionstag in den Räumen der Bank, um auf die Arbeit des Vereins aufmerksam zu machen. „Wir benötigen pro Jahr etwa 130.000 Euro für den Flugbetrieb und sind daher stets auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen“ sagte Hellstern.